© 2023 by EDDIE BAKER. Proudly created with Wix.com

Duo Brandenburg / Jaekel

Volker Jaekel,

Klavier & Komposition

Judith Brandenburg, Bandoneon & Komposition

solopiano4.jpg

"Five Sensations":

Es ist ein fesselnder Mix aus Jazz, Tango nuevo, Filmmusik und Elementen aus Rock und Klassik, den Judith Brandenburg und Volker Jaekel uns in ihren Improvisationen miterleben lassen - spontan, kraftvoll, verspielt, mal wild, mal meditativ, und vor allem grenzenlos frei. An bekannten Themen haben sie genau so viel Spielfreude wie an ihren Eigenkompositionen.. In ihren "Five Sensations" stellen sie 5 negative Emotionen und ihren jeweiligen transformierten positiven Zustand dar. Angelehnt an die 5 Störgefühle des tibetischen Buddhismus sind dies Hass, Gier, Stolz, Eifersucht und Unwissenheit. Das Publikum wählt per Zufallsprinzip aus, ob das Duo über den jeweils blockierten oder transformierten Zustand improvisieren soll, und wir erleben, wie in jedem Konzert andere Musik entsteht - über Zorn oder Empathie, Neid oder Großzügigkeit, Unwissen oder Weisheit.

Booking-Anfragen: jb@judithbrandenburg.com

Vita – Volker Jaekel
lebt und arbeitet als Pianist, Organist, Chorleiter und Komponist in Berlin.
1982 – 1988 A-Kirchenmusikstudium an der Hochschule für Kirchenmusik in Halle / Saale, u.a. bei Michael Pohl (Orgel), Volker Bräutigam (Improvisation), Georg Christoph Biller (Chorleitung ),
1990 bis 1992 Kapellmeisterstudium an der Franz-Liszt-Hochschule in Weimar, u.a. bei GMD Jörg Leipoldt.
1988 – 1993 Kirchenmusiker in Gräfenthal / Thüringen.
Ab 1993 als freischaffender Pianist / Organist und Komponist in Dresden und Köln. Unterricht in Jazzklavier u.a. bei Aki Takase und Reggie Moore in Berlin.
Seit 1995 intensive Konzerttätigkeit als Pianist und Organist in multikulturellen Projekten u.a. mit seinem Weltmusik-Trio SPACE OF COLOURS mit Itacyr Bocato – Posaune und Tunji Beier – südindische Percussion, mit dem Multi-Media-Projekt LICHTPIANO zusammen mit
dem Maler Matthias Bolz, dem Programm TANZ und ORGEL mit der Tänzerin Iris Sputh und dem BERLINER ORGANISTEN DUO mit Elke Schneider sowie dem Duo JAEKEL & MORITZ.
Konzerte,Tourneen und Festivals in Europa, Brasilien, Indien, Vietnam, Japan, Australien, Ägypten und Russland.
Mit seinem Trio SPACE OF COLOURS verwirklichte Volker Jaekel seine Vorstellung von stilübergreifender Musik - Jazz, Klassik und Weltmusik zu einem neuen farbigen Klanggebilde verschmelzen zu lassen.
Seit 2006 ist Volker Jaekel, neben seiner Konzerttätigkeit, als Musiker und Konzert-Organisator an der KulturKirche Nikodemus in Berlin-Neukölln tätig. (art.nikodemus-berlin.de) Als Chorleiter arbeitet
Volker Jaekel mit dem Chor der Nikodemus- /und Martin-Luther-Kirche Berlin und leitet zusammen mit Elke Schneider die Prenzlberger Singvögel. (www.prenzlberger-singvoegel.com)
Seine neuesten Projekte sind neben Solopiano Konzerten, DuoKonzerte mit Gert Anklam - Saxophon sowie ein Projekt mit der Sängerin und Percussionistin Jule Unterspann.
weitere Informationen: www.volkerjaekel.com